UniversitätsKlinikum Heidelberg

Heidelberg, Deutschland

Heidelberg, Deutschland

Überblick

Überblick

Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der größten und angesehensten Krankenhäuser in Deutschland und Europa. Die Klinik versorgt jährlich rund eine Millionen Patienten ambulant und 65 000 Patienten stationär.

Das Krankenhaus ist bekannt für seine Krebsbehandlung und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungsinstituten. Dazu gehören unter anderem das German Cancer Research Center und das National Center for Tumor Diseases nach Vorbild des American Comprehensive Cancer Center.

Das Universitätsklinikum spezialisiert sich auf die Diagnose und Behandlung von komplexen medizinischen Beschwerden und Erkrankungen und nutzt dabei innovative Technologien, um den Patienten die bestmögliche fachübergreifende Versorgung zu gewährleisten.

Die Klinik verfügt über 44 Fachbereiche und spezialisierten Zentren, beispielsweise für Chirurgie, Neurologie, innere Medizin, Orthopädie, Gynäkologie, Radiologie, seltene Krankheiten, Psychologie, Dermatologie, Thorax, Zahn- und Gesichtsmedizin, Herzbeschwerden und Kindermedizin. Hinzu kommen weitere Unterzentren.

Das Krankenhaus bietet eine Reihe von Leistungen für internationale Patienten, darunter kostenloses WiFi in allen Krankenzimmern, ein Telefon für Auslandsgespräche, Unterstützung bei lokalen Aktivitäten, Dolmetscher und einen Shuttle-Service zum und vom Flughafen und Hotel.

Lage

Das Universitätsklinikum Heidelberg befindet sich 77km vom Frankfurter Flughafen und 130km vom Stuttgarter Flughafen entfernt. Vom 2km entfernten Heidelberger Hauptbahnhof stehen sowohl nationale als auch internationale Zuglinien zur Verfügung.

Heidelberg liegt am Fluss Neckar in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands. Die Stadt zieht mit ihrem reichen kulturellen Angebot und den historischen Sehenswürdigkeiten jährlich über 3 Millionen Besucher an.

Heidelbergs berühmtestes Wahrzeichen, das Heidelberger Schloss, befindet sich 5km vom Krankenhaus entfernt. Das Schluss wurde in der Architektur der Gotik und Renaissance entworfen und beherbergt heute das weltweit größte Weinfass, das bis zu 220 000 Liter fasst. Der Heidelberger Zoo, gegründet 1933, bietet eine große Artenvielfalt und liegt nur 1km von der Klinik entfernt.

Akkreditierungen

IQM initiative qualitätsmedizin

Gesprochene Sprachen

Arabisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch, Spanisch

Leistungen

Gesundheitsreiseversicherung
Transfer Medizinischer Dokumente und Diagnosen
Rehabilitationsangebote
Übersetzungsdienst
Begleitung durch Dolmetscher
Buchung für Nahverkehr
Buchung örtlicher Freizeitangebote
kostenloses W-LAN
Telefon
TV
Individuelle Verpflegungsangebote für spezielle Diatwünsche
Einzelzimmer
Familienunterbringung
Parkplatz
Café
Apotheke
Visa-Reisebüro
Business-Centre-Services
Textilreinigung
Dry-Cleaning
Gebetsräume
behindertengerechte Räume
Internationale Tageszeitungen
Behandlungsverfahren

Behandlungsverfahren

400 Behandlungen aus 25 Spezialgebieten

>Kardiologie

(77 Behandlungen)

Akutes dekompensiertes Herzversagen Behandlung

+ mehr

Angina Pectoris Behandlung

+ mehr

Behandlung einer Verengung der Aorta

+ mehr

>Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)

(9 Behandlungen)

Polypenentfernung

+ mehr

Cochleaimplantat

Hearing Aid

+ mehr
  • Ein Cochlea-Implantat ist ein elektronisches Gerät, das chirurgisch ins Ohr implantiert wird, um für Patienten, die taub sind oder schwere Hörprobleme haben, ein Gefühl von Klang zu erzeugen.

  • 3 - 6 Wochen

    Die Patienten sollten vor dem Flug die Zustimmung des Chirurgen einholen und ihre Fluggesellschaft darüber informieren, dass sie ein Cochlea-Implantat haben, da es Sicherheitsalarme auslösen wird. Wenn das Implantat eingeschaltet ist, kann die Lautstärke während des Fluges angepasst werden.

  • Erfahre mehr über Cochleaimplantat

Kehlkopfoperationen

Throat Surgery

+ mehr

>Gastroenterologie

(4 Behandlungen)

Totale Pankreatektomie

Pancreas Removal

+ mehr

Behandlung von Zysten an der Bauchspeicheldrüse

+ mehr

>Allgemeinmedizin

(3 Behandlungen)

Knochenmarkstransplantation

Stammzellentransplantation

+ mehr
  • Eine Knochenmarktransplantation wird durchgeführt, um beschädigtes oder zerstörtes Knochenmark zu ersetzen. Knochenmark kann nicht mehr funktionieren als Folge von Krankheiten wie Aplastik-Anämie oder Sichelzellanämie, oder durch Chemotherapie oder Strahlentherapie zur Behandlung von Krebs oder anderen Krankheiten zerstört werden.

  • 4 - 8 Wochen

    Die Dauer des Krankenhausaufenthalts variiert je nach Transplantation und bei jedem Patienten.

  • Erfahre mehr über Knochenmarkstransplantation

Behandlung des Marfan-Syndroms

+ mehr

Physisch

Ärztliche Gesundheitskontrolle , Gesundheitscheck , Gesundheitsprüfung

+ mehr
  • Bei einer ärztlichen Kontrolle, auch Gesundheitscheck genannt, wird die Gesundheit des Patienten überprüft. Gesundheitschecks können Gesundheitsprobleme aufdecken, obwohl einschlägige Symptome noch gar nicht sichtbar sind.

  • 3 - 4 Tage

    Ärztliche Kontrollen können mit einer Städtebesichtigung oder Shoppingtouren verbunden werden.

  • Erfahre mehr über Physisch

>Allgemeine Chirurgie

(6 Behandlungen)

Blinddarmentfernung

Appendicitis , Appendix Removal

+ mehr
  • Eine Appendektomie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Blinddarm entfernt wird. Der Blinddarm befindet sich zwischen Dickdarm und Dünndarm. Über seine Funktion ist bislang wenig bekannt. Im Falle einer Appendizitis, einer Entzündung des Blinddarms, wird dieser für gewöhnlich in einer Notfalloperation entfernt.

  • Erfahre mehr über Blinddarmentfernung

Entfernung von Brusttumoren

Entfernung von Brustknoten, partielle Mastektomie

+ mehr

Leistenbruchverschluss

Hernioplastik

+ mehr
  • Hernia repair is a surgical procedure performed to repair a hernia, which occurs when tissues or organs protrude through the wall in which they are contained. There are different types of hernias that can occur and these include inguinal hernia, hiatal hernia, and umbilical hernia.

  • 1 - 2 Wochen

    After abdominal surgery, patients should get approval from their surgeon before flying. Traveling too soon after abdominal surgery could result in tearing the sutures. Patients may also find it uncomfortable to carry luggage or sit for long periods.

  • Erfahre mehr über Leistenbruchverschluss

>Gynäkologie

(49 Behandlungen)

Schwangerschaftsvorsorge

+ mehr

Behandlung von Bartholin-Zysten

Behandlung von Vaginalzysten

+ mehr
  • This procedure treats a Bartholin's cyst through incision and drainage. A Bartholin's cyst is a small fluid filled sac just inside the vagina. The cyst forms on the Bartholin's gland which is a gland that produces fluid that lubriates the vagina, when the glands become blocked. The cyst ranges in size and generally varies between the size of a pea, to the size of marble. If the Bartholin's cyst becomes infected, it is usually referred to as a Bartholin's abscess and generally requires drainage.

  • 2 - 3 Tage

    It is usually safe to fly afterwards, but depending on the type of procedure, there may be a follow up visit required - e.g. to remove a drainage catheter.

  • Erfahre mehr über Behandlung von Bartholin-Zysten

Brustbiopsie

Brustknotenkontrolle , Brustkrebskontrolle

+ mehr

>Neurologie

(16 Behandlungen)

Alzheimer's Disease Management

+ mehr

Amyotrophic Lateral Sclerosis (ALS) Management

Motor Neurone Disease

+ mehr

Behandlung von Gesichtslähmung (Bell's Palsy )

+ mehr

>Neurochirurgie

(19 Behandlungen)

Hirnaneurysma-Reparatur

+ mehr
  • Die Reparatur von Brain-Aneurysma ist ein chirurgischer Eingriff, um ein Gehirn-Aneurysma zu reparieren, das das Potenzial hat, zu brechen, oder bereits gebrochen.

  • Wochen

    Die Zeit, die im Ausland verbracht wird, hängt von der Art des zu behandelnden Hirn-und Aneurysmas ab. Nicht gerbrochene Aneurysmen haben tendenziell einen schnelleren Genesungsprozess als gebrochene Aneurysmen.

  • Erfahre mehr über Hirnaneurysma-Reparatur

Gehirntumorentfernung

Brain Cancer Treatment

+ mehr
  • Die Gehirntumorchirurgie wird von einem Neurochirurgen durchgeführt, um einen Tumor ganz oder teilweise aus dem Gehirn zu entfernen.

  • 6 - 8 Wochen

    Dies hängt von der Operation ab, ob der Patient eine Rehabilitation benötigt, und davon, wie gut sich der Patient erholt.

  • Erfahre mehr über Gehirntumorentfernung

Chiari Malformation Behandlung

+ mehr

>Onkologie

(103 Behandlungen)

Akute Leukämie Behandlung

Leukämiebehandlung

+ mehr
  • Leukämie ist eine Krebsart, die die Blutkörperchen im Körper betrifft. Es beginnt meist im Knochenmark, wo eine Anomalie in den weißen Blutkörperchen auftritt. Normale Blutkörperchen bilden, teilen und sterben, um Platz für neue Zellen zu schaffen. Leukämie stört diesen Prozess und verhindert, dass die Blutkörperchen richtig funktionieren.

  • Wochen

    Die Dauer des Aufenthalts im Ausland richtet sich nach der Behandlungsmethode.

  • Erfahre mehr über Akute Leukämie Behandlung

Nebennierenkrebs Behandlung

+ mehr

Analkarzinom Behandlung

+ mehr

>Ophthalmologie

(6 Behandlungen)

Kataraktoperation

Beseitigung des grauen Stars

+ mehr
  • Katarakte sind wolkenverhangene Flecken in der Linse des Auges, die als Folge der Alterung häufig sind. Für Patienten, die Sehbehinderungen haben und durch den Katarakt lichtempfindlich sind, empfiehlt sich eine Katarakt-Entfernungsoperation. Die Operation beinhaltet die Entfernung der natürlichen Linse und wird am häufigsten durch eine synthetische Linse ersetzt.

  • 2 - 3 Tage

    Patienten können in der Regel kurz nach der Kataraktoperation fliegen, sollten aber Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Trockenheit im Auge zu vermeiden.

  • Erfahre mehr über Kataraktoperation

Behandlung von Netzhautablösung

Retinal Detachment

+ mehr
  • Retina-Loslösung tritt auf, wenn die Netzhaut von ihrem umgebenden Gewebe getrennt wird. Wenn dies geschieht, ist es wichtig, dass es repariert wird, da die Netzhaut in diesem Zustand nicht richtig funktionieren kann, und wenn sie nicht behandelt wird, kann dies zu einem dauerhaften Verlust des Sehvermögens führen.

  • 4 Wochen

    Die Aufenthaltsdauer hängt von der Behandlung ab, jedoch verhindert jede Behandlung mit Gasblasen im Auge, dass Patienten bis zum Ablaufen der Blase geeignet sind.

  • Erfahre mehr über Behandlung von Netzhautablösung

Glaukombehandlung

+ mehr
  • Die Glaukom-Behandlung zielt darauf ab, die Symptome des Glaukoms zu lindern und weitere Schäden, Verschlechterung und Sehverlust zu verhindern. Glaukom ist eine Augenkrankheit, die Schäden am Sehnerv verursacht, die Sehprobleme mit dem Sehvermögen verursacht und unbehandelt bleibt, kann zum Verlust des Sehvermögens führen.

  • 2 - 7 Tage
  • Erfahre mehr über Glaukombehandlung

>Orthopädie

(49 Behandlungen)

Achillessehnenruptur

+ mehr

Reparatur des Acromio-Clavicular-Gelenks

+ mehr

Sprunggelenkspiegelung

+ mehr

>Reproduktionsmedizin

(21 Behandlungen)

Künstliche Befruchtung

intrauterine Insemination (IUI)

+ mehr
  • Künstliche Befruchtung ist das direkte Einsetzen von Spermien in die Gebärmutter, den Gebärmutterhals oder die Eileiter einer Frau mit dem Ziel, eine Schwangerschaft zu erreichen. Durch direktes Einsetzen des Spermas erleichtert es dem Sperma das Reisen und befruchten das Ei.

  • 5 - 7 Tage
  • Erfahre mehr über Künstliche Befruchtung

Assisted Hatching

Assisted Zona Hatching (AZH)

+ mehr

Blastozystentransfer

Embryotransfer im Blastozystenstadium

+ mehr

>Wirbelsäulenchirurgie

(20 Behandlungen)

Künstlicher Bandscheibenersatz

Bandscheibenersatz

+ mehr

Zervikale Bandscheibenerkrankung

Cervical Discopathy , Cervical Degenerative Disc Disease

+ mehr

Korpektomie

Vertebral Body Removal

+ mehr

>Diagnostische Bildgebung

(2 Behandlungen)

Knochendichtemessung (BMD)

+ mehr

Nuklear-Scans

+ mehr

>Endokrinologie

(2 Behandlungen)

Behandlung bei Adrenogenitalem Syndrom

+ mehr

Diabetesberatung

+ mehr

>Neonatalogie

(2 Behandlungen)

Intersex-Beratung

+ mehr

Trachealplastik

+ mehr

>Pulmonologie

(2 Behandlungen)

Lungenspiegelung

+ mehr

Behandlung von Mukoviszidose

+ mehr

>Tropenmedizin

(2 Behandlungen)

Behandlung von Malaria

+ mehr

Beratung im Bereich Tropische Medizin

Travel Medicine Consultation

+ mehr

>Urologie

(2 Behandlungen)

Kinderurologie

+ mehr

Prostatektomie

Prostate Gland Removal , Radical Prostatectomy

+ mehr
  • A prostatectomy is a surgical procedure which involves removing all or part of the prostate gland. The surgery is performed to treat prostate cancer or to treat conditions such as benign prostatic hyperplasia (BPH) and prostatitis, which affect the urinary system.

  • 1 - 3 Wochen
  • Erfahre mehr über Prostatektomie

>Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

(1 Behandlung)

Beratung im Bereich Kieferchirurgie

+ mehr

>Nephrologie

(1 Behandlung)

>Pädiatrie

(1 Behandlung)

Kinderchirurgische Beratung

+ mehr

>Physikalische Medizin und Rehabilitation

(1 Behandlung)

Rückenmarksverletzung Rehabilitation

+ mehr

>Traumatologie

(1 Behandlung)

Traumabehandlung für Kinder

+ mehr

>Gefäßmedizin

(1 Behandlung)

Arteriovenöse Fistel mit Transplantat

Zugang für die Hämodialyse

+ mehr

Weitere mögliche Behandlungen im UniversitätsKlinikum Heidelberg

Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines von Europas führenden Krankenhäusern mit herausragenden fachlichen Kenntnissen in folgenden Bereichen:

• Tumorerkrankungen (interdisziplinäre Diagnose und Wahl der Behandlung im National Center for Tumor Diseases NCT, klassische und unterstützende Chemotherapie, Antikörpertherapie, operative Eingriffe mithilfe der modernsten Technologien, hoch innovative Strahlentherapie einschließlich Proton- und starke Ionenstrahltherapie, Stammzellentransplantation, Methoden zur Schmerztherapie und Psycho-Onkologie)

• kardiovaskuläre Erkrankungen

• neurologische Erkrankungen

• Stoffwechselerkrankungen und hormonelle Störungen

• Muskel-Skelett-Erkrankungen

• Transplantation (für internationale Patienten: Lebend-Leber- und Lebend-Nieren-Transplantation, Stammzellentransplantation)

• Schwangerschafts- und gynäkologische Erkrankungen

• Kinderkrankheiten

Personal

Personal

Das Team des Universitätsklinikums Heidelberg besteht aus 10 000 Angestellten, darunter 1700 Professoren und Physiker, die sich auf ihre individuellen Fachgebiete spezialisiert haben.

Viele Ärzte der Klinik haben ihr Studium an der Universität Heidelberg, Deutschlands ältester Uni, absolviert. Das Personal wird einem hochqualifizierten Training unterzogen, um den Patienten hervorragende Behandlungen zu gewährleisten.

Die Mitarbeiter der Klinik sprechen unter anderem Arabisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und Spanisch. Das Krankenhaus beschäftigt zertifizierte Dolmetscher, die an regelmäßigen medizinischen Weiterbildungen teilnehmen, um internationalen Patienten den bestmöglichen Service bieten zu können.

Prof. Dr. Gerd U. Auffarth

  • Abteilung für Ophtalmologie
  • Besondere Erfahrung: Kataraktchirurgie, Femtolaser-unterstützte Kataraktchirurgie, premium IOLs, Kataraktchirurgie, LASIK Augenchirurgie mittels Laser, LASEK Augenchirurgie mittels Laser, Hornhauterkrankungen, Keratoplastik, Hornhautquervernetzung, Uveitis, Glaukomchirurgie, Retinachirurgie sowie Neuroophthalmologie
  • Stipendiat des European Board of Ophthalmology (Europäischer Rat für Ophthalmologie)
Ophthalmologie

Prof. Dr. Martin Bendszus

  • Abteilung für Neuroradiologie
  • Besondere Erfahrung mit endovaskulärer Behandlung von Hirnaneurysmen, vaskulären Fehlbindungen und Stenosen der Hirngefäse sowie mit hochmodernen Magnetresonanztechniken zur Behandlung von Erkrankungen an Gehirn, Wirbelsäule und peripherem Nervensystem
Neurologie

Prof. Dr. Dittmar Böckler

  • Abteilung für Gefäßchirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Aortachirurgie, Karotischirurgie, peripherer Bypasschirurgie, peripheren arteriellen Verschlusserkrankungen, venöser Thrombektomie und mit Hybridoperationen
Gefäßmedizin

Prof. Dr. Markus W. Büchler

  • Abteilung für allgemeine, viszerale und Transplantationschirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Pankreaschirurgie, Proktologie, minimal-invasiver Chirurgie, endokriner Chirurgie, Adipositas- und metabolischer Chirurgie sowie mit Leber- und Nierentransplantationen
Allgemeine Chirurgie Viszeralchirurgie

Prof. Dr. Jürgen Debus

  • Abteilung für Radioonkologie und Strahlentherapie
  • Besondere Erfahrung mit Protonen- und Schwerionentherapie, Tomotherapie, Intensitätsmodulierter Strahlentherapie (IMRT), Bildgesteuerte Strahlentherapie (IGRT), Radiochirurgie, Fraktionierter Stereotaktischer Radiotherapie und Brachytherapie
Radiotherapie

Prof. Dr. Hendrik Dienemann

  • Thoraxklinik Heidelberg, Abteilung für Thoraxchirurgie
  • Besondere Erfahrung in Thoraxchirurgie bei Erwachsenen und Kindern, benignen/malignen Erkrankungen der Lunge, der Luftröhre, des Mittelfells und der Brustwand (inklusive Trichterbrust)
Thorax-Chirurgie

Prof. Dr. Alexander Enk

  • Abteilung für Dermatologie
  • Besondere Erfahrung in operativer Dermatologie, Venenchirurgie, Behandlung von Hauttumoren und Autoimmunerkrankungen, Allergologie, experimenteller Melanomtherapie und Dermatohistopathologie
Dermatologie

Prof. Dr. Volker Ewerbeck

  • Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Gelenkersatz, arthoroskopischer Gelenkchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Knochen- und Weichteilsarkomen, Schulterchirurgie, Fußchirurgie, pädiatrischer Orthopädie und mit Handchirurgie
Orthopädie

Prof. Dr. Matthias Gorenflo

  • Abteilung für pädiatrische Kardiologie und angeborene Herzerkrankungen
  • Besondere Erfahrung mit angeborenen Herzfehlern, spezieller Intensivpflege sowie mit Herzkatheterlaboren mit Rotationsangiographie/MRT/CT am Herz
Pädiatrie Angiographie

Prof. Dr. Uwe Haberkorn

  • Abteilung für Nuklearmedizin
  • Besondere Kenntnisse im Bereich Diagnosestellung mittels PET-Scanning, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse, euroendokrine Tumoren und Prostatakarzinomen
Nuklearmedizin

Prof. Dr. Felix Herth

  • Thoraxklinik Heidelberg, Abteilung für Pneumologie
  • Besondere Erfahrung mit Diagnose jeglicher Lungenerkrankungen, interventioneller Pneumologie, endoskopischer Lungenvolumenreduktion, Lungenhochdruck, COPD, Asthma, Lungenfibrose, seltenen Lungenerkrankungen, Langzeitbeatmung und Entwöhnung
  • Mitglied des College of Chest Physicians (College der Lungenfachärzte)
Lungenbiopsie

Prof. Dr. Wolfgang Herzog

  • Abteilung für psychosomatische Medizin
  • Besondere Erfahrung mit psychisch bedingten Essstörungen sowie mit somatoformen und psychosomatischen Störungen
Psychotherapie

Prof. Dr. Anthony D. Ho

  • Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie
  • Besondere Erfahrung mit der Transplantation von Knochenmark und Stammzellen, akuter und chronischer Leukämie, Lymphen, multiplen Myelomen, myeloproliferativen Syndromen, Myelodysplasien, Osteosarkomen sowie mit Weichteilsarkomen
Biologische Hämatologie Onkologie Rheumatologie

Prof. Dr. Markus A. Weigand

  • Abteilung für Anästhesiologie
  • Spezialisiert in High-Rech-Anästhesie inklusive lokaler Eingriffe, Intensivpflege, Sepsis, Therapie akuter und chronischer Schmerzen, perioperativer Ultraschall, Wiederbelebungstechniken, Therapie von Schlafapnoe sowie in der Behandlung von postoperativem Fieberwahn
Anästhetika

Prof. Dr. Jürgen Hoffmann

  • Abteilung für Mund- und Gesichtschirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Tumorchirurgie (an Mundhöhle, Gesichtshaut und Schädelbasis), plastischer/rekonstruktiver Chirurgie des Gesichts, Implantologie, Deformitätenchirurgie, Gesichts- und Schädelchirurgie sowie mit Gefäßmalformationen
Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Prof. Dr. Georg F. Hoffmann

  • Abteilung für Allgemeine Pädiatrie, Metabolismus, Gastroenterologie, Nephrologie, Neurologie
  • Besondere Erfahrung mit metabolischen Störungen, endokrinen Erkrankungen, Diabetes, neurologischen Störungen, Entwicklungsstörungen Epilepsie (inklusive Epilepsiechirurgie) und Nierenerkrankungen (inklusive Nierentransplantationen)
Gastroenterologie Nephrologie Neurologie Pädiatrie

Prof. Dr. Markus Hohenfellner

  • Abteilung für Urologie
  • Besondere Erfahrung mit Prostatakarzinomen, Nierenzellenkarzinomen, Karzinomen am Urogenitalsystem, urologischen Tumoren bei Kindern, rekonstruktiver Chirurgie, Behandlung von Harnsteinen, Behandlung von Inkontinenz und mit robotergestützter, laparoskopischer und ultra-radikaler Tumorchirurgie
Urologie

Prof. Dr. Dirk Jäger

  • National Center for Tumor Diseases (kurz: NCT, deutsch: Nationales Zentrum für Tumorerkrankungen), Abteilung für medizinische Onkologie
  • Besondere Erfahrung in der interdisziplinären Koordination von Pflege und Behandlung bei allfälligen Tumorerkrankungen sowie mit innovativen, modernen Behandlungskonzepten im Bereich Onkologie
Onkologie

Prof. Dr. Matthias Karck

  • Abteilung für Herzchirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Koronararterienchirurgie am schlagenden Herzen, Herzklappenreparaturen, Sortenchirurgie und Herzchirurgie bei Patienten, die am Marfan-Syndrom leiden
Kardiologie

Prof. Dr. Hugo Katus

  • Abteilung für Chirurgie, Angiologie und Pneumologie
  • Besondere Erfahrung mit Herzfehlern, Kardiomyopathie, interventioneller Chirurgie, perkutanem Klappenersatz, interventioneller Gefäßmedizin, Elektrophysiologie und CT sowie MRT am Herz
Kardiologie Angiologie

Prof. Dr. Hans-Ulrich Kauczor

  • Abteilung für diagnostische und interventionelle Radiologie
  • Besondere Erfahrung mit diagnostischer Bildgebung und bildgeführter Intervention beispielsweise an Leber, Niere, Lunge, Brust, Gebärmutter, Herz und Blutgefäßen sowie mit Onkologie (Embolisation, Ablation)
Radiologie

Prof. Dr. Andreas Kulozik

  • Abteilung für pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Immunologie
  • Besondere Erfahrung mit Leukämie und Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, angeborene Erkrankungen der Blutbildung und Immunschwäche, Knochenmarktransplantationen und mit schweren Lungenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Biologische Hämatologie Onkologie Pädiatrie

Prof. Dr. Peter Nawroth

  • Abteilung für Endokrinologie und Metabolismus
  • Besondere Erfahrung mit Erkrankungen an Schilddrüse und Nebenschilddrüse, mit hormonproduzierenden Tumoren wie Tumoren an der Hirnanhangsdrüse, mit Stoffwechselstörungen wie Diabetes Mellitus samt Komplikationen, Osteoporose oder Bluthochdruck
Endokrinologie

Prof. Dr. Peter K. Plinkert

  • Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Nackenchirurgie (Ohren, Nase und Hals)
  • Spezielle Erfahrung mit Tumoren inklusive Tumorentfernung mittels Laser, Schädelbasischirurgie, Rhinoplastik, korrektive Nasenchirurgie, implantierbare Hörgeräte, Cochlea-Implantate, funktionelle endoskopische Chirurgie der Nasennebenhöhlen und endoskopische Nebenhölenchirurige
Kopf-und Nackenchirugie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)

Prof. Dr. Johannes Pöschl

  • Abteilung für Neonatologie
  • Besondere Erfahrung in der Behandlung von besonders kleinen Früh- und Neugeborenen mit angeborenen Fehlbildung, in der Koordination der Pflege basierend auf einem familienabhängigen Pflegekonzept sowie mit Schlaflaboren für Säuglinge und Kinder
Neonatalogie

Prof. Dr. Gerhard Schmidmaier

  • Abteilung für Traumatologie
  • Besondere Erfahrung mit Traumata inklusive Polytrauma, rekonstruktiver Chirurgie bei unterbrochenen Heilungsprozessen nach Frakturen beispielsweise nach Fehlausrichtungen, Knochendefekten oder Infektionen sowie mit Revisionsoperationen
Traumatologie

Prof. Dr. Christof Sohn

  • Abteilung für allgemeine Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Polyklinik
  • Besondere Erfahrung mit Karzinomen der Brust, Erkrankungen und malignen Tumoren an Gebärmutter und Eierstock, minimal-invasiven Operationen im Unterbauch, pränataler Diagnostik, Risikogeburten sowie mit Urogynäkologie inklusive der Rekonstruktion des Beckenbodens
Gynäkologie

Prof. Dr. Wolfgang Stremmel

  • Abteilung für Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Vergiftungen
  • Spezielle Erfahrungen mit Hepatitis, allgemeinen Lebererkrankungen, metabolischen Lebererkrankungen, Steatohepatitis, Leberzirrhose und Komplikationen, Leberfehlern, Lebertransplantaten, interventionelle Endoskopie, Verdauungsstörungen, Diarrhoe sowie mit individueller Therapie von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
Gastroenterologie Infektionskrankheiten

Prof. Dr. Thomas Strowitzki

  • Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen
  • Besondere Erfahrungen mit reproduktiver Medizin (zum Beispiel IVF, ICSI, TESE, IVM, Blastozystenkultur, Embryoskop, Polkörperbiopsie), Endometriose, Fertilitätschirurgie, Hormonstörungen, polymystischen Ovairen sowie mit Fertilitätsschutz
Gynäkologie In-vitro-Fertilisation (IVF)

Prof. Dr. Michael Thomas

  • Thoraxklinik Heidelberg - Abteilung für Thoraxonkologie
  • Besondere Erfahrung in der komplexen Behandlung von Krebs im Bereich des Thorax, mit multimodalen Therapiekonzepten, innovativen Systemtherapien sowie mit Palliativmedizin
Onkologie

Prof. Dr. Andreas Unterberg

  • Abteilung für Neurochirurgie
  • Besondere Erfahrung mit Tumoren an Gehirn, Schädelbasis und Rückenmark, mit vaskulären Fehlbildungen, komplexer Chirurgie der Wirbelsäule und des Rückenmarks, Tiefenhirn-Stimulation bei motorischen Störungen und mit pädiatrischer Neurochirurgie
Neurochirurgie

Prof. Dr. Norbert Weidner

  • Zentrum für Verletzungen am Rückenmark
  • Besondere Erfahrung in umfassender Pflege von akuten und chronischen traumatischen sowie nicht-traumatischen Verletzungen am Rückenmark
Wirbelsäulenchirurgie

Prof. Dr. Wolfgang Wick

  • Abteilung für Neurologie
  • Besondere Erfahrung mit experimentellen Behandlungen und Chemotherapie im Fall von Hirntumoren, molekularen Diagnosetests und experimenteller MS-Therapie
Onkologie

Dr. Patrick Günther

  • Abteilung für pädiatrische Chirurgie
  • Besondere Erfahrung in den Bereichen neonatale Chirurgie, angeborene, anorektale Fehlbildung, gastro-ösophagealer Reflux, solide Tumore im Kindesalter und Hämangiome
Pädiatrie
Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Keine Bewertungen