ISAR Klinikum Munich

München, Deutschland

München, Deutschland

Sie erhalten einen persönlichen Behandlungsplan und eine Kostenschätzung

Überblick

Überblick

Das ISAR Klinikum ist ein modernes interdisziplinäres Krankenhaus dessen Fokus darauf liegt, seinen PatientInnen einen höchstmöglichen Pflegestandard zu bieten. Dieser spiegelt sich sowohl in einem Team medizinischer Fachleute wider als auch in einer bestmöglichen Versorgungsleistung inmitten einer komfortablen Umgebung und Atmosphäre.

Das Krankenhaus hat zahlreiche Auszeichnungen und Zertifizierungen für seinen exzellenten Versorgungs- und Qualitätsstandard erhalten, unter anderem die ISO:9001 Akkreditierung, das TÜV Süd Zertifikat sowie Auszeichnungen der Technikerkrankenkasse und der AOK Gesundheitskrankenkasse, zwei der größten deutschen Krankenkassen.

Das Krankenhaus hat ein eigenes Herz-Zentrum, welches sich in Kliniknähe befindet und mit einem Team renommierter KardiologieexpertInnen besetzt ist.

Die Klinik hat außerdem ein Internationales Büro (International Office), welches medizinische Betreuungen auf die Bedürfnisse internationaler PatientInnen abstimmt. Es bietet Unterstützung bei Visa-Formalitäten, bei der Unterbringung sowie beim Flughafentransfer, stellt Dolmetscherdienste zur Verfügung und geht außerdem auf die persönlichen, kulturellen oder religiösen Bedürfnisse der PatientInnen ein.

Für seine internationalen PatientInnen bietet das ISAR Klinikum Krankenzimmer mit Hotelkomfort, welche den Krankenhausaufenthalt maximal komfortabel gestalten. Diese Räume verfügen über ein eigenes Badezimmer; manche von ihnen bieten sogar eine eigene Terrasse, die einen wunderschönen Blick über die Stadt garantiert. Das Krankenhaus bietet außerdem täglich wechselnde À-la-carte-Angebote und geht auf spezielle Ernährungsbedürfnisse und Verpflegungswünsche ein. Damit die PatientInnen auch während des Aufenthalts mit ihren Angehören in Kontakt bleiben können verfügen alle Zimmer über Telefonie-Ausstattung und einen drahtlosen Internet-Zugang (WiFi).

Lage

Das Münchner ISAR Klinikum befindet sich 39 Kilometer vom Flughafen München entfernt, welcher per Zug erreichbar ist. Die U-Bahn Station "Sendlinger Tor" ist die Station, die mit nur 180 Metern Entfernung dem Krankenhaus am nächsten ist. Die nächste S-Bahn Station ist "München Marienplatz", welche nur 1 Kilometer vom Krankenhaus entfernt ist.

Da das Krankenhaus im Zentrum Münchens liegt, befinden sich zahlreiche Hotels und Restaurants in seiner unmittelbaren Nähe. Das Deutsche Museum, das größte Wissenschafts- und Technikmuseum der Welt, liegt nur etwa 2 Kilometer vom Krankenhaus entfernt. Die Frauenkirche, eine Kathedrale und eines der Münchner Wahrzeichen, ist sogar nur weniger als 2 Kilometer entfernt.

Akkreditierungen

ISO 9001:2015

Focus Magazine Germany Top Hospitals 2016 (regional)

Gesprochene Sprachen

Englisch

Leistungen

Rehabilitationsangebote
kostenloses W-LAN
Telefon
TV
Einzelzimmer
Familienunterbringung
Parkplatz
behindertengerechte Räume
Behandlungsverfahren

Behandlungsverfahren

121 Behandlungen aus 13 Spezialgebieten

>Kolorektalchirurgie

(20 Behandlungen)

Drainage von Analabszessen

+ mehr

Analzystenentfernung

Pilonidal Cyst Treatment

+ mehr
  • Pilonidal Sinus OP

See 1 type of Analzystenentfernung procedures:
Pilonidal Sinus OP
bitte Preis erfragen

Analfissurbehandlung

Fistulotomy , Anal Tear Repair

+ mehr

>Diagnostische Bildgebung

(12 Behandlungen)

Abdominales CT

+ mehr

Unterleibs-Ultraschall

+ mehr

Knochendichtemessung (BMD)

+ mehr

>Gastroenterologie

(28 Behandlungen)

Operation bei Gallengangkrebs

+ mehr

Entfernung der Gallenblase

Entfernung der Gallenblase

+ mehr
  • Eine Cholezystektomie ist ein chirurgischer Eingriff, der durchgeführt wird, um die Gallenblase zu entfernen. Die Gallenblase ist ein Organ unterhalb der Leber, das die Funktion des Sammelns und Speicherns der Galle, die die von der Leber produzierte Flüssigkeit ist, bevor sie zerfällt und in den Dünndarm freisetzt.

  • 1 - 2 Wochen

    Einige Patienten werden lösbare Stiche haben, während andere nach 7 Tagen zurückkehren, um sie entfernen zu lassen. Patienten, die eine offene Operation haben, benötigen eine längere Erholungszeit.

  • Erfahre mehr über Entfernung der Gallenblase

Darmspiegelung

+ mehr
  • Eine Koloskopie ist eine Untersuchung des Dickdarms, des Dickdarms und des Mastdarms mit einer kleinen Kamera.

  • 3 - 4 Tage

    Die Patienten sollten mindestens 2 Tage vor der Koloskopie eintreffen, da der Darm am Tag vor dem Eingriff geklärt werden muss. Patienten, die während der Koloskopie interventionell behandelt werden, wie z.B. die Entfernung eines Polyps, können etwas länger brauchen, um sich zu erholen.

  • Erfahre mehr über Darmspiegelung

>Allgemeine Chirurgie

(2 Behandlungen)

Entfernung von Brusttumoren

Entfernung von Brustknoten, partielle Mastektomie

+ mehr

Leistenbruchverschluss

Hernioplastik

+ mehr
  • Chirurgie bei Leistenbruch

  • 1 - 2 Wochen

    After abdominal surgery, patients should get approval from their surgeon before flying. Traveling too soon after abdominal surgery could result in tearing the sutures. Patients may also find it uncomfortable to carry luggage or sit for long periods.

  • Erfahre mehr über Leistenbruchverschluss
See 1 type of Leistenbruchverschluss procedures:
Leistenbruchoperationen
bitte Preis erfragen

>Orthopädie

(27 Behandlungen)

Achillessehnenruptur

+ mehr

Reparatur des Acromio-Clavicular-Gelenks

+ mehr

Sprunggelenkspiegelung

+ mehr

>Plastische und Kosmetische Chirurgie

(23 Behandlungen)

Oberarmstraffung

Armlifting

+ mehr
  • Ein Armlift, auch als Brachioplastik bezeichnet, ist ein chirurgischer Eingriff, um die Oberarme zu festigen und umzuformen. Der Chirurg kann Fettabsaugung verwenden, um überschüssiges Fett und Haut zu entfernen und die verbleibende Haut neu zu positionieren, um sie zu straffen.

  • 1 Wochen

    Der Patient muss möglicherweise bleiben, bis die Nähte entfernt werden können, und sollte den Chirurgen fragen. Es sollte möglich sein, innerhalb von 7 bis 10 Tagen nach Hause zu fliegen.

  • Erfahre mehr über Oberarmstraffung

Körperstraffung

Torsoplasty , Excess Skin Removal after Weight Loss

+ mehr
  • Ein Körperlift ist eine Kombination von chirurgischen Verfahren, um das Gesamtbild des Körpers des Patienten zu verbessern, indem überschüssige Haut entfernt und die restliche Haut straffen. Ein Körperlift beinhaltet auch die Entfernung von überschüssigem Fett und kann Cellulite behandeln.

    Die Prozedur wird am häufigsten bei Patienten durchgeführt, die bariatrische Chirurgie unterzogen haben, um Gewicht zu verlieren, oder die erhebliche Mengen an Gewicht durch Ernährung und Bewegung verloren haben, und mit überschüssiger Haut um den Körper gelassen werden.

  • 1 - 2 Wochen

    Die Patienten müssen mit ihrem Chirurgen überprüfen, ob sie fit genug sind, um nach Hause zu fliegen, sowie notwendige Vorsichtsmaßnahmen gegen tiefe Venenthrombosen (DVT) treffen.

  • Erfahre mehr über Körperstraffung

Bruststraffung

Brustverkleinerung

+ mehr
  • Ein Bruststraffungsverfahren, auch Mastopexie genannt, ist ein chirurgischer Eingriff, der zum Aufheben und Anziehen von abfallenden Brüsten (auch Brustptose genannt) eingesetzt wird. Die Operation ist in der Regel von Frauen gesucht haben, die durch die Schwangerschaft gegangen sind, haben Brustimplantate entfernt, oder haben viel Gewicht verloren, was in der Versiffung der Brüste geführt hat.

  • 1 Wochen

    Der Chirurg wird in der Regel empfehlen, mindestens 7 Tage vor der Reise zu warten.

  • Erfahre mehr über Bruststraffung

>Kardiologie

(2 Behandlungen)

Herz-CT

Kardiale Bildgebung , Herz-CT , Kardio-CT (Computertomographie)

+ mehr

MRT des Herzens

+ mehr

>Gynäkologie

(2 Behandlungen)

Brustbiopsie

Brustknotenkontrolle , Brustkrebskontrolle

+ mehr

Behandlung von Beckenbodendefekten

+ mehr

>Kosmetologie

(1 Behandlung)

Behandlung durch Plättchenreiches Plasma (PRP)

Vampire Therapy

+ mehr

>Neurochirurgie

(1 Behandlung)

Operationen am peripheren Nervensystem

Brachial Plexus Injury

+ mehr

>Nuklearmedizin

(1 Behandlung)

Szintigraphie

+ mehr

>Onkologie

(1 Behandlung)

Stadienbestimmung bei Krebs

+ mehr

>Wirbelsäulenchirurgie

(1 Behandlung)

Wirbelsäulenoperationen

Rückenoperation

+ mehr
  • Die Wirbelsäulenchirurgie umfasst eine Reihe von Eingriffen, die zur Behandlung von Problemen mit der Wirbelsäule und dem Nervensystem eingesetzt werden.

  • 1 - 2 Wochen

Weitere mögliche Behandlungen im ISAR Klinikum Munich

Das ISAR Klinikum verfügt über mehr als 10 verschiedene Abteilungen diverser Fachrichtungen, unter anderem eine Abteilung für Neurochirurgie, für Orthopädie, für Allgemeinchirurgie, für Plastische Chirurgie, für Radiologie, für Anästhesiologie, für Onkologie, für Kardiologie, für Physiotherapie, für Gastroenterologie, für Urologie und für Gefäßchirurgie.

Das Klinikum führt hochspezialisierte Operationen durch, von denen viele als minimal-invasive Eingriffe unter Nutzung moderner Methoden ausgeführt werden, was zu kürzeren Genesungszeiten führt.

Das Krankenhaus ist mit modernen und hochspezialisierten Technologien ausgestattet, wie etwa hoch auflösende Video-Endoskopie, Ultraschall im B-Mode-Verfahren, farbkodierte Duplexsonographie, Doppler/Duplex-Sonographie, intraoperative Bildgebung, Magnetresonanztomographie, Computertomographie, Röntgengeräte sowie hochdetaillierte, strahlungsarme digitale Mammographie.

Personal

Personal

Am ISAR Klinikum gibt es 3 ärztliche Direktoren: Prof. Dr. Hartwig Bauer, Dr. Christoph Bernheim und Dr. Ralf Rothörl. Alle drei sind Spezialisten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet und leiten gemeinsam das Krankenhauspersonal.

Jede Abteilung des Krankenhauses ist mit FachärztInnen besetzt, die einen hohen Pflegestandard garantieren. Viele der ÄrztInnen haben eine internationale Ausbildung genossen, haben Artikel für diverse nationale und internationale medizinische Fachzeitschriften und wissenschaftliche Veröffentlichungen verfasst und sind zudem Mitglieder verschiedener nationaler und internationaler Ärztevereinigungen und -gesellschaften.

Dr. Franz Bader

  • Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
  • Studium der Humanmedizin in Leipzig, Hamburg, Seattle und München
  • Facharztausbildung in München unter Prof. Dr. W. Heitland und am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein unter Prof. Dr. Bruch
  • 2 Jahre Research Fellow am Karolinska Institute in Stockholm
  • Schwerpunkt in Kolorektalchirurgie, Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und Koloproktologie
  • Gastlektor auf zahlreichen internationalen Medizinkongressen
  • Autor von mehr als 100 internationalen Wissenschaftspublikationen
  • Mitglied des Berufsverbands der Deutschen Chirurgen (BDC), der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCh), der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK), der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Coloproktologie (CACP) der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin, der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen, der Swedish Medical Society, der Swedish Society for Surgery und der European Society for Surgical Research
Allgemeine Chirurgie

Prof. Dr. Darius Dian

  • Direktor der Klinik für Brustchirurgie am ISAR Klinikum
  • Abschluss in Humanmedizin von der Freien Universität Berlin
  • Facharztausbildung in Gynäkologie und Geburtshilfe an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Angesehener Chirurg für Onkologische Brustchirurgie
  • Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO) der DGGG, der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), der Arbeitsgruppe des Tumorzentrums München (TZM), der Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie e.V. (AWO-Gyn) und des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF)
Onkologie

Prof. Dr. Wolfgang Eiermann

  • Leiter der Abteilung für Brustchirurgie
  • International anerkannter Experte in der Behandlung von Brustkrebs und für gynäkologische Onkologie
  • Berater einer Reihe pharmazeutischer Unternehmen, die Onkologieforschung betreiben
  • Ordentlicher Sprecher des größten internationalen Brustkrebs- und Onkologie-Kongresses
  • Autor verschiedener wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Buchkapitel
  • Mitglied der German Society of Gynecology and Obstetrics (kurz: DGGG, deutsch: Wissenschaftliche Fachgesellschaft der Frauenärzte Deutschlands), der German Breast Group (kurz: GBG), der Walter Schulz Foundation for Medical Research on Cancer und der American Society of Clinical Oncology (kurz: ASCO, deutsch: Amerikanische Gesellschaft für klinische Onkologie)
Gynäkologie Onkologie

Dr. Peter Heider

  • Gefäßchirurg am ISAR Klinikum seit 2008
  • Abschluss in Humanmedizin von der Universität Regensburg und der Technischen Universität München
  • Abschluss der Facharztausbildung in Allgemeinchirurgie 2000
  • Habilitation an der Technischen Universität München im Jahre 2011
  • Besondere Kenntnis in offener und endovaskulärer Gefäßchirurgie und interventioneller Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Gastlektor bei internationalen Medizinkongressen
  • Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin, des Berufsverbands der Deutschen Chirurgen und der Vascular Access Society
Gefäßmedizin

Prof. Dr. Wolf Heitland

  • Direktor der Abteilung für allgemeine, viszerale und minimal-invasive Chirurgie
  • Studierte Medizin in Tübingen, Wien und Lübeck
  • Absolvierte seine Facharztausbildung an der Thoraxchirurgie Schillerhohe in Stuttgart sowie am chirurgischen Universitätsklinikum in Tübingen
  • Sammelte internationale klinische Erfahrung indem er in den USA, an der Cleveland Clinic, der Mayo Clinic und am Memorial Sloan Kettering Cancer Center arbeitete
  • Sammelte weitere internationale klinische Erfahrung als Gastprofessor in Krankenhäusern in Japan, Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Vietnam sowie in Großbritannien
  • Autor von über 100 spezifischen Papers, die in prestigeträchtigen Journalen und Büchern veröffentlicht wurden
  • Mitglied der German Society of Surgery (kurz: DGCh, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie), der German Society of General and Visceral Surgery (kurz: DGAV, kurz: Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie), der German Society of Coloproctology (kurz: DGK, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie eV), der German Cancer Society (kurz: DKG, deutsch: Deutsche Krebsgesellschaft), der American Society of Colon and Rectal Surgeons (kurz: ASCRS, deutsch: Amerikanische Gesellschaft der Dickdarm- und Mastdarmchirurgien), der Professional Association of German Surgeons (kurz: BDC, deutsch: Berufsverband der deutschen Chirurgen eV), der Association of Bavarian Surgeons (Vereinigung der Bayrischen Chirurgen), sowie der Surgical Working Group for Coloproctology (kurz: CACP) of the German Society of Visceral Surgery (Arbeitsgruppe für Koloproktologie der Deutschen Gesellschaft für Aviszeralchirurgie)
Allgemeine Chirurgie Viszeralchirurgie

Dr. Peter Lackermeier

  • Leiter der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Studierte Medizin an der Universität München
  • Mitglied der German Society of Anesthesiology and Intensive Care Medicine (kurz: DGAI, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin), the Professional Association of German Anesthesiologists (kurz: BDA, deutsch: Berufsverband Deutscher Anästhesisten) und der European Society of Anesthesiology (Europäische Gesellschaft für Anästhesiologie)
Anästhetika Intensivmedizin

Prof. Dr. Wolfgang Alexander Leber

  • Spezialisiert in Innerer Medizin und Kardiologie
  • Studierte Medizin an den Universitäten Erlangen, Rennes und Cape Town
  • Absolvierte zwischen 2004 und 2005 einen Forschungsaufenthalt am Mount Sinai Medical Center in New York, USA
  • Arbeitete als Ausbildner für TAVI-Implantationen an verschiedenen kanadischen Krankenanstalten
  • Besondere Erfahrung mit Herzkatheterisierung, minimal-invasiver Herklappentherapie, CT am Herzen und MRT am Herzen
Kardiologie Innere Medizin

Dr. Christopher Müller

  • Stellvertretender Direktor der Abteilung für Anästhesie und Intensivpflege
  • Absolvierte seine Assistenzzeit an der Universität München
  • Absolvierte eine klinische Ausbildung an der Oregon Health and Science University in Portland, Oregon, USA
  • Mitglied der German Society of Anesthesiology and Intensive Care Medicine (kurz: DGAI, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin) und der Professional Association of German Anesthesiologists (kurz: BDA, deutsch: Berufsverband Deutscher Anästhesisten)
Anästhetika Intensivmedizin

Prof. Dr. Thomas Ochsenkühn

  • Leiter der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Onkologie
  • Spezialisiert in Innerer Medizin und Gastroenterologie
  • Studierte Medizin in Regensburg, New York und München
  • 2-jährige Forschungstätigkeit an der University of California, San Francisco, USA
  • Behandelte über 2.500 Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
  • Mitglied der American Gastroenterological Association (kurz: AGA, deutsch: Amerikanische gastroenterologische Vereinigung), des Tumor Center Munich (Tumorzentrum München), the German Society of Digestive and Metabolic Diseases (kurz: DGVS, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten) und der German Association for Inflammatory Bowel Disease (kurz: DACED, deutsch: Deutsche Arbeitsgemeinschaft chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen)
Gastroenterologie Onkologie

Dr. Ralf Rothörl

  • Ärztlicher Direktor und Neurochirurg am ISAR Klinikum
  • Direktor der Klinik für Neurochirurgie am ISAR Klinikum seit 2013
  • Abschluss in Humanmedizin von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Habilitation und Facharztausbildung in Neurochirurgie an dem Universitätsklinikum Regensburg
  • Internationale Arbeitserfahrung an dem Barrow Neurological Institute, Arizona, USA
  • Expertise im Einsatz neuester mikrochirurgischer Techniken
  • Gastlektor bei internationalen Medizinkongressen
  • Autor von mehr als 60 wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitglied der AOSpine Foundation, des Berufsverbands Deutscher Neurochirurgen e.V. (BDNC) und der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.
Neurochirurgie

Prof. Dr. David Schilling

  • Leiter der Abteilung für Urologie
  • Renommierter Experte im Bereich chirurgischer und medikamentöser Tumortherapie sowie im Bereich robotergestützte und minimal-invasive Chirurgie
  • Sammelte Arbeitserfahrung am UniversitätsSpital Zürich sowie am Universitätsklinikum Tübingen
  • Absolvierte ein Forschungsjahr an der Mayo Clinic, USA
  • Autor von über 100 Veröffentlichungen in prestigeträchtigen wissenschaftlichen Journalen
  • Mitglied der German Society of Urology (kurz: DGU, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Urologie), der German Society of Robotic Urology (kurz: DGRU, deutsch: Deutsche Gesellschaft für Roboter-assistierte Urologie), der European Association of Urology (kurz: EAU, deutsch: Europäische Vereinigung für Urologie), der German Society of Residents in Urology (kurz: GeSRU, deutsch: Vereinigung von AssistenzärztenInnen in Weiterbildung zum Facharzt für Urologie in Deutschland) und der Southwest German Society for Urology (kurz: SWDU, deutsch: Südwestdeutsche Gesellschaft für Urologie)
Urologie

Dr. Holger Seidl

  • Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Gastroenterologische Onkologie am ISAR Klinikum
  • Studium der Humanmedizin in München, Bern und New York
  • Studienabschluss am Deutschen Herzzentrum München
  • Facharztausbildung in Innerer Medizin am Klinikum München-Bogenhausen
  • Erlangung der Zusatzbezeichnung in Gastroenterologischer Onkologie von der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
  • Schwerpunkt in diagnostischer und interventioneller Gastroenterologie, Gastroenterologischer Onkologie, Darmerkrankungen und Hepatologie
  • Autor von mehr als 50 wissenschaftlichen Abhandlungen im Bereich der Gastroenterologie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), des Bundesverbands Gastroenterologie Deutschland (BVGD), der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM), der American Gastroenterological Association (AGA), des Tumorzentrums München und der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung der Krankheiten von Magen, Darm und Leber
Gastroenterologie

Dr. Philipp Tanner

  • Leiter der Abteilung für Neurochirurgie
  • Studierte Medizin am Klinikum Turnau sowie am Universitätsklinikum München und auch an der Ludwig Maximilian Universität München
  • Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Neurochirurgen (BDNC)
Neurochirurgie

Assoc. Prof. Dr. med. Sven Waßmann

  • Spezialisiert in Innerer Medizin und Kardiologie
  • Studierte Medizin in Göttingen
  • War Vorsitzender der Abteilung für Vaskulärmedizin an der prestigeträchtigen McGill University, Montréal, Québec, Canada
  • Autor verschiedener Werke, die in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden
  • Stipendiat des American College of Cardiology (kurz: FACC, deutsch: Amerikanisches Kollege für Kardiologie)
Kardiologie Innere Medizin

Dr. Oliver Wolf

  • Direktor der Abteilung für Gefäßchirurgie
  • Studierte Medizin an der Universität Heidelberg, der University of Alberta, Edmonton, sowie an der University of Calgary, Canada
  • Von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zertifizierter Endovaskulärchirurg und Spezialist
  • Stipendiat des European Board of Vascular Surgery (kurz: FEBVS, deutsch: Europäischer Rat für Gefäßchirurgie)
  • Autor von über 50 Artikeln, die in prestigeträchtigen nationalen und internationalen Journalen veröffentlicht wurden
  • Mitglied des American Board of Vascular Surgery (Amerikanischer Rat für Gefäßchirurgie), der German Society of Surgery (Deutsche Gesellschaft für Chirurgie), der German Society for Vascular Surgery and Vascular Medicine (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin) sowie der Association of German Surgeons (Deutscher Chirurgenverband)
Gefäßmedizin
Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

  • Generelle Zufriedenheit

    100

  • 100

  • 100

  • 100

  • 100

  • 80

  • Friendly, professional and cooperative staffs
    Patient name hidden Irak Knieoperationen

    MEDIGO Patientenbewertung This review was provided by a patient that booked using the MEDIGO platform. It was submitted through our internal review system and is 100% genuine

    100

    Oktober 2018

    As a parents of the patient, the overall treatment was easy for us at ISAR clinic, the friendly & professional staff took care of every single detail. Thanks a lot

    Patient name hidden Irak Knieoperationen