DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Wiesbaden, Deutschland

Wiesbaden, Deutschland

Überblick

Überblick

Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden gehört der HELIOS Kliniken Gruppe an, die über ein Netzwerk von 111 Kliniken verfügt. Mit über 34.000 Betten und 68.000 Mitarbeitern behandelt die Kliniken-Gruppe etwa 4,5 Millionen Patienten jährlich.

Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden ist ein spezialisiertes Gesundheitszentrum für Diagnostik mit rund 138 stationären Betten sowie 60 Betten im ambulanten Bereich. Die Klinik behandelt etwa 37.000 Patienten pro Jahr.

Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden ist auf die Diagnose und Behandlung seltener Erkrankungen spezialisiert und greift hierbei auf interdisziplinäre Medizin zurück, um ihren Patienten die höchsten Pflegestandards zu bieten. Die Klinik besitzt über 20 spezialisierte Fachabteilungen, darunter Onkologie, Kardiologie, Orthopädie, Endokrinologie und Radiologie. Darüber hinaus verfügt sie über eine Großzahl spezialisierter Zentren, wie beispielsweise das Herzzentrum, das Zentrum für Knochenmarktransplantation und das Brustzentrum.

Die Klinik besitzt Erfahrung in der Behandlung internationaler Patienten und bietet zahlreiche Leistungen wie freies WLAN, Sprachdienste, Hilfe bei lokalen Aktivitäten und Hotelbuchungen sowie einen Flughafentransfer.

Lage

Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden befindet sich westlich von Frankfurt und in etwa 28 km Entfernung vom Frankfurter Flughafen, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden kann. Auch der Hauptbahnhof Wiesbaden liegt mit 3 km unweit der Klinik.

Wiesbaden gilt als eine der ältesten Kurstädte Europas und verfügte ursprünglich über 20 heißen Quellen, wovon 14 heute noch aktiv sind. Die Stadt ist die Hauptstadt Hessens und bietet als solche eine Großzahl kultureller Attraktionen wie beispielsweise das Museum Wiesbaden, Burg Frauenstein und die Kirche St. Bonifatius.

Das Museum Wiesbaden, das sich etwa 2 km vor der Klinik befindet, ist eines der drei Landesmuseen Hessens und verfügt über Sammlungen aus Kunst und Natur. Die Burg Frauenstein wurde um etwa 1184 errichtet und kann bei 18 km Entfernung konfortabel mit der S-Bahn erreicht werden.

Die Kirche St. Bonifatius ist eine katholische Kirche im Neugotik-Stil, die erst im Jahre 1849 in ihrer heutigen Form errichtet wurde. Sie befindet sich in 3 km Entfernung von der Klinik.

Akkreditierungen

IQM initiative qualitätsmedizin

Gesprochene Sprachen

Arabisch, Englisch, Deutsch, Russisch, Ukrainisch

Leistungen

Transfer Medizinischer Dokumente und Diagnosen
Übersetzungsdienst
Begleitung durch Dolmetscher
Abholung vom Flughafen
Autovermietung
Buchung für Nahverkehr
Hotelbuchung
Buchung örtlicher Freizeitangebote
Telefon
TV
Individuelle Verpflegungsangebote für spezielle Diatwünsche
Einzelzimmer
Parkplatz
Textilreinigung
Dry-Cleaning
behindertengerechte Räume
Behandlungsverfahren

Behandlungsverfahren

252 Behandlungen aus 23 Spezialgebieten

>Anästhetika

(3 Behandlungen)

Narkose

+ mehr
  • Eine Anästhesie wird den Patienten verabreicht, um eine spezielle Körperstelle zu betäuben oder damit der Patient während des Eingriffs bewusstlos ist. Die Hauptarten von Anästhesie sind Lokalanästhesie, Regionalanästhesie und Vollnarkose. Manchmal werden zwei Anähsthesiearten oder eine der obenerwähnten Anästhesiearten mi anderen intravenös verabreichten Sedativa kombiniert.

  • 1 - 2 Tage

    Nach einer Lokalanästhesie können Patienten sofort ihre Reise antreten. Nach einer Generalanästhesie können Patienten dann reisen, wenn die Nachwirkungen nachgelassen haben und ihr Zustand stabil ist.

  • Erfahre mehr über Narkose

Epidurale Schmerzlinderung

Epidural Analgesia

+ mehr

Sedierung

+ mehr

>Kardiologie

(30 Behandlungen)

Akutes dekompensiertes Herzversagen Behandlung

+ mehr

Angina Pectoris Behandlung

+ mehr

Atherosclerose Behandlung

Behandlung von Arteriosklerose

+ mehr

>Kolorektalchirurgie

(17 Behandlungen)

Drainage von Analabszessen

+ mehr

Analzystenentfernung

Pilonidal Cyst Treatment

+ mehr

Analfissurbehandlung

Fistulotomy , Anal Tear Repair

+ mehr

>Dermatologie

(6 Behandlungen)

Aknenarbenbehandlung

Acne Scar Removal

+ mehr
  • Die Behandlung von Narben zielt darauf ab, die Narben zu beseitigen oder zu reduzieren, die durch Akne verursacht werden. Es gibt eine Reihe von Akne-Narben, darunter chemische Schale, Dermabrasion, Mikrodermabrasion und Laser/Light-Therapie.

  • 3 Tage
  • Erfahre mehr über Aknenarbenbehandlung

Aknebehandlung

+ mehr
  • Akne wird dadurch verursacht, dass die Öldrüsen in der Haut durch Talg, Hautzellen und Haare blockiert werden. Die meisten Menschen werden mit einem Grad an Akne in ihrem Leben leiden, aber für einige kann es schwer sein und kann ein geringes Selbstwertgefühl verursachen. Bei Patienten mit sehr schwerer oder anhaltender Akne kann die Behandlung helfen, Symptome zu lindern und Narbenbildung zu reduzieren.

  • Erfahre mehr über Aknebehandlung

Dermatologie-Beratung

+ mehr
  • Eine dermatologische Beratung ist ein Treffen mit einem Dermatologen, um Hautprobleme und mögliche Behandlungsmethoden zu klären. Ein Dermatologie ist spezialisiert auf die Behandlung von Haut, Haar und Nägeln. Zu den häufigen Prozeduren auf diesem Gebiet gehören die Behandlung von Schuppenflechte, Akne-Behandlung, Pigmentflecken-Entfernung und Laser-Skin-Resurfacing.

  • 1 - 2 Tage
  • Erfahre mehr über Dermatologie-Beratung

>Diagnostische Bildgebung

(22 Behandlungen)

Abdominales CT

+ mehr

Unterleibs-Ultraschall

+ mehr

Knochendichtemessung (BMD)

+ mehr

>Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)

(21 Behandlungen)

Audiometrie

+ mehr

Dekortikation der Stimmbänder

Behandlung des Reinke-Ödems

+ mehr

Gehöruntersuchung

+ mehr

>Endokrinologie

(5 Behandlungen)

Diabetesberatung

+ mehr

Hormonberatung

Glandular Consultation

+ mehr

Endokrinologischer Test

+ mehr

>Gastroenterologie

(23 Behandlungen)

Entfernung der Gallenblase

Entfernung der Gallenblase

+ mehr
  • Eine Cholezystektomie ist ein chirurgischer Eingriff, der durchgeführt wird, um die Gallenblase zu entfernen. Die Gallenblase ist ein Organ unterhalb der Leber, das die Funktion des Sammelns und Speicherns der Galle, die die von der Leber produzierte Flüssigkeit ist, bevor sie zerfällt und in den Dünndarm freisetzt.

  • 1 - 2 Wochen

    Einige Patienten werden lösbare Stiche haben, während andere nach 7 Tagen zurückkehren, um sie entfernen zu lassen. Patienten, die eine offene Operation haben, benötigen eine längere Erholungszeit.

  • Erfahre mehr über Entfernung der Gallenblase

Darmspiegelung

+ mehr
  • Eine Koloskopie ist eine Untersuchung des Dickdarms, des Dickdarms und des Mastdarms mit einer kleinen Kamera.

  • 3 - 4 Tage

    Die Patienten sollten mindestens 2 Tage vor der Koloskopie eintreffen, da der Darm am Tag vor dem Eingriff geklärt werden muss. Patienten, die während der Koloskopie interventionell behandelt werden, wie z.B. die Entfernung eines Polyps, können etwas länger brauchen, um sich zu erholen.

  • Erfahre mehr über Darmspiegelung

Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)

+ mehr

>Allgemeinmedizin

(10 Behandlungen)

Unterleibsuntersuchungen

+ mehr

Knochenmarkstransplantation

Stammzellentransplantation

+ mehr
  • Eine Knochenmarktransplantation wird durchgeführt, um beschädigtes oder zerstörtes Knochenmark zu ersetzen. Knochenmark kann nicht mehr funktionieren als Folge von Krankheiten wie Aplastik-Anämie oder Sichelzellanämie, oder durch Chemotherapie oder Strahlentherapie zur Behandlung von Krebs oder anderen Krankheiten zerstört werden.

  • 4 - 8 Wochen

    Die Dauer des Krankenhausaufenthalts variiert je nach Transplantation und bei jedem Patienten.

  • Erfahre mehr über Knochenmarkstransplantation

Kryochirurgie

Cryoablation

+ mehr

>Allgemeine Chirurgie

(6 Behandlungen)

Blinddarmentfernung

Appendicitis , Appendix Removal

+ mehr
  • Eine Appendektomie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Blinddarm entfernt wird. Der Blinddarm befindet sich zwischen Dickdarm und Dünndarm. Über seine Funktion ist bislang wenig bekannt. Im Falle einer Appendizitis, einer Entzündung des Blinddarms, wird dieser für gewöhnlich in einer Notfalloperation entfernt.

  • Erfahre mehr über Blinddarmentfernung

Leistenbruchverschluss

Hernioplastik

+ mehr
  • Hernia repair is a surgical procedure performed to repair a hernia, which occurs when tissues or organs protrude through the wall in which they are contained. There are different types of hernias that can occur and these include inguinal hernia, hiatal hernia, and umbilical hernia.

  • 1 - 2 Wochen

    After abdominal surgery, patients should get approval from their surgeon before flying. Traveling too soon after abdominal surgery could result in tearing the sutures. Patients may also find it uncomfortable to carry luggage or sit for long periods.

  • Erfahre mehr über Leistenbruchverschluss

Entfernung von Fettgewebsgeschwulsten

+ mehr

>Gynäkologie

(23 Behandlungen)

Brustbiopsie

Brustknotenkontrolle , Brustkrebskontrolle

+ mehr

Brustuntersuchung

+ mehr

Biopsie am Gebärmutterhals

+ mehr

>Infektionskrankheiten

(4 Behandlungen)

Hepatitis C Behandlung

+ mehr

Hepatitis Konsultation

+ mehr

HIV Konsultation

+ mehr

>Labormedizin

(6 Behandlungen)

Bluttests

+ mehr

Genetische Untersuchungen

DNA Testing

+ mehr

Labortests

+ mehr

>Neurologie

(11 Behandlungen)

Alzheimer's Disease Management

+ mehr

Amyotrophic Lateral Sclerosis (ALS) Management

Motor Neurone Disease

+ mehr

Demenzmanagement

+ mehr

>Pulmonologie

(9 Behandlungen)

Lungenspiegelung

+ mehr

Lungenbiopsie

+ mehr

Drainage der Lungenflüssigkeit

+ mehr

>Rheumatologie

(4 Behandlungen)

Fibromyalgie Behandlung

+ mehr

Lupus Erythematosus Behandlung

+ mehr

Rheumatoide Arthritis Behandlung

+ mehr
  • Die Behandlung der rheumatoiden Arthritis zielt darauf ab, die Symptome einer rheumatoiden Arthritis durch Medikamente, Therapie oder Chirurgie zu lindern. Die rheumatoide Arthritis ist eine chronische Erkrankung, die durch Schmerzen, Schwellungen und Steifigkeit in den Gelenken im Körper gekennzeichnet ist. Es betrifft vor allem die Gelenke in Händen und Füßen, kann aber auch in anderen Körperteilen auftreten. Bereiche des Körpers können sich durch die Erkrankung deformieren, und dies wird häufig in den Händen und Füßen gesehen.

  • Wochen

    Die Zeit, die im Ausland verbracht wird, hängt von der Art der Behandlung ab, die der Patient durchläuft.

  • Erfahre mehr über Rheumatoide Arthritis Behandlung

>Urologie

(37 Behandlungen)

Bladder Neck Incision (BNI)

Bladder Neck Obstruction Treatment

+ mehr

Blasensteinentfernung

+ mehr

Vorhautbeschneidung

Entfernung der Vorhaut , Behandlung der Paraphimose, Phimosis-Behandlung

+ mehr
  • Beschneidung ist ein chirurgischer Eingriff, um die Vorhaut, die die Eichel Penis (die Spitze des Penis) bedeckt zu entfernen. Der Eingriff kann durch das Schneiden der Vorhaut mit einem Skalpell, entweder unter örtlicher oder Vollnarkose, erfolgen. Bei jungen Patienten besteht auch die Möglichkeit, einen Kompressionsring zu verwenden, der aufgetragen wird und die Vorhaut nach mehreren Wochen abfällt.

  • 4 Tage

    Obwohl die Patienten in der Regel sofort fliegen können, kann es für einen langen Flug unbequem sein, zu sitzen.

  • Erfahre mehr über Vorhautbeschneidung

>Gefäßmedizin

(7 Behandlungen)

Reparatur des abdominalen Aortenaneurysmas

+ mehr

Angiographie

Koronarangiographie

+ mehr
  • Die Angiographie, die auch als Arteriographie oder Angiogramm bezeichnet werden kann, ist ein Verfahren, das durchgeführt wird, um das Innere von Blutgefäßen, Arterien und Venen durch die Verwendung von Bildern Röntgenbilder zu untersuchen.

  • 1 - 2 Tage
  • Erfahre mehr über Angiographie

Angioplastie

Ballon-Angioplastie

+ mehr

>Allergologie

(2 Behandlungen)

Allergologie-Beratung

+ mehr

Allergietest

+ mehr

>Onkologie

(2 Behandlungen)

Darmkrebs Behandlung

Darmkrebs Therapie

+ mehr
  • Die Behandlung von Dickdarm-/Darmkrebs variiert in Abhängigkeit von der Lage und dem Stadium, in dem sich der Krebs befindet. Krebs wird durch eine Anomalie im Zellwachstum hervorgerufen, wodurch die Zellen sich schnell teilen und weiter wachsen, obwohl sie eigentlich absterben sollten, um Platz für neue Zellen zu schaffen.

  • Erfahre mehr über Darmkrebs Behandlung

Whipple-Operationen

Pancreaticduodenectomy , Whipple Procedure for Pancreatic Cancer

+ mehr
  • Eine Whipple-Operation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein Teil der Bauchspeicheldrüse, des Gallengangs, des Zwölffingerdarms, der Gallenblase und des Magens entfernt wird. Die Operation wird häufig bei Bauchspeicheldrüsenkrebs durchgeführt, allerdings kann sie auch bei der Entfernung von Tumoren und der Behandlung von chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung erfolgen.

  • 2 - 4 Wochen

    Nach dem Klinikaufenthalt sollten die Patienten ihrem Körper eine Ruhepause einräumen, bevor die Rückreise angetreten wird.

  • Erfahre mehr über Whipple-Operationen

>Schlafmedizin

(2 Behandlungen)

Beratung im Bereich Schlafmedizin

+ mehr

Schlafstudie

+ mehr

>Ophthalmologie

(1 Behandlung)

Kataraktoperation

Beseitigung des grauen Stars

+ mehr
  • Katarakte sind wolkenverhangene Flecken in der Linse des Auges, die als Folge der Alterung häufig sind. Für Patienten, die Sehbehinderungen haben und durch den Katarakt lichtempfindlich sind, empfiehlt sich eine Katarakt-Entfernungsoperation. Die Operation beinhaltet die Entfernung der natürlichen Linse und wird am häufigsten durch eine synthetische Linse ersetzt.

  • 2 - 3 Tage

    Patienten können in der Regel kurz nach der Kataraktoperation fliegen, sollten aber Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Trockenheit im Auge zu vermeiden.

  • Erfahre mehr über Kataraktoperation

>Psychiatrie

(1 Behandlung)

Psychotherapie

+ mehr

Weitere mögliche Behandlungen im DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Als Klinik, die sich auf die Diagnose und Behandlung seltener Erkrankungen spezialisiert hat, bietet die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden eine Bandbreite an besonderen Behandlungen, einschließlich der elektrophysiologischen Untersuchung (EPU), der Implantation eines Gerätes zur kardialen Resynchronisierungstherapie (CRT), Koronarangioplastie, Knochendichtemessung (BMD) und der Radionuklid-Scans.

Die Klinik verfügt über ihr eigenes Herzkatheter- und Schlaflabor sowie eine Großzahl spezialisierter Zentren, darunter dem Brustzentrum, dem Zentrum für Knochenmarktransplantation, dem Diabeteszentrum, dem Herzzentrum, dem Thoraxzentrum und dem Zentrum für Schilddrüsendysfunktion. Sämtliche Zentren sind für die Diagnose und Behandlung seltener Erkrankungen mit modernster Technologie ausgestattet.

Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden verfügt über neueste Medizintechnik, darunter einem Computertomographen (CT), Magnetresonanztomographen (MRT), Positronen-Emissions-Tomographen (PET), Videokapseln für endoskopische Untersuchungen sowie plethysmographischen und szintigraphischen Vorrichtungen.

Personal

Personal

Das Klinikpersonal der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden besteht aus 520 Mitarbeitern, darunter 100 hochqualifizierten Ärzten und Spezialisten in ihrem Gebiet.

Eine Großzahl der Ärzte haben internationale Aus- und Weiterbildungen genossen und sind Mitglieder diverser nationaler und internationalen Ärztekammern und Verbände, wie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und der European Society of Endoscopic Surgery.

Im Krankenhaus werden die Sprachen Arabisch, Englisch, Deutsch, Russisch und Ukrainisch gesprochen. Sprachdienste werden auf Patientenanfrage angeboten.

Prof. Dr. Tim O. Hirche

  • Chefarzt für Pneumologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Facharztausbildung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Claude Bernard University Lyon 1 in Frankreich, der Oxford University in Großbritannien und der University of the Free State in Bloemfontain, Südafrika
  • Absolvierung eines Forschungsstipendiums an der Klinik für Pneumologie und Intensivmedizin an der Washington University School of Medicine, Saint Louis, USA
  • Schwerpunkt in Diagnose und Therapie von Atemwegs- und Lungenerkrankungen, multimodaler Behandlung von Lungenkarzinomen, Diagnose und interventionelle Bronchoskopie, Notfall- und Atemwegsmedizin und Schlafmedizin
Pulmonologie

Prof. Dr. Till Sprenger

  • Chefarzt für Neurologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Abschluss des Studiums in Humanmedizin in Mainz und München, Dijon in Frankreich und San Diego in den USA
  • Facharztabschluss in Neurologie an der Technischen Universität München
  • Assistenzprofessor von 2010 bis 2014 an der Klinik für Neurologie der University of California in San Francisco, USA
  • Ernennung zum Oberarzt und Antritt einer Professur an der Klinik für Neurologie und der Poliklinik an der Universität Basel
  • Schwerpunkt in der Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne, Neuropathischen Schmerzerscheinungen, Multipler Sklerose und entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Mitglied der Deutsche Migräne- und Kopfschmerz-Gesellschaft (DMKG), der International Association for the Study of Pain (IASP), der American Headache Society (AHS) und der Swiss Headache Society
Neurologie

Prof. Dr. Till Wehrmann

  • Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Abschluss der Facharztausbildung in Innerer Medizin 1993
  • Erlangung der Zusatzbezeichnung in Gastroenterologie im Jahr 1994
  • Professur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ab 2002
  • Leiter der Abteilung für Endoskopie an der Medizinischen Hochschule Hannover seit 2006
  • Ernennung zum Vorstand der Abteilung für Endoskopie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) im Jahr 2007
  • Aktueller Generalsekretär der Abteilung für Endoskopie an der DGVS
  • Mitglied der Redaktion der Zeitschrift "Endoskopy"
Innere Medizin

Dr. Carl M. Kirchmaier

  • Chefarzt an der Klinik für Hämatologie und Angiologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Abschluss des Staatsexamens und Approbation zum Arzt im Jahr 1976
  • Schwerpunkt in der Diagnose und Behandlung von Gefäßkrankheiten
  • Oberarzt der Klinik für Angiologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zwischen 1988 und 1994
  • Mitglied der International Society of Thrombosis and Hemostasis, der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung und der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie
Biologische Hämatologie

Dr. Gernot Stuhler

  • Leiter des Fachbereiches Knochenmarktransplantation an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Stipendium von 1995 bis 1996 an der Harvard Medical School/dem Daba Farber Cancer Institute in Boston, USA
  • Abschluss der Facharztausbildung in Innerer Medizin im Jahr 2005
  • Erlangung der Zusatzbezeichnung in Knochenmarktransplantation an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Autor zahlreicher medizinischer Publikationen
Stammzellentransplantation

Dr. Lothar Duschka

  • Chefarzt der Klinik für Koloproktologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
  • Abschluss des Staatsexamens 1976 in Medizin in Berlin und Dresden
  • Schwerpunkte in chronischen Entzündungen, Inkontinenzbehandlungen, Analfistel Chirurgie und Minimal-invasiver Chirurgie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie, der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie, des Berufsverbands der Deutschen Chirurgen, der European Association for Endoscopic Surgery und der Hessischen Krebsgesellschaft
Allgemeine Chirurgie

Prof. Dr. Klaus Wenda

  • Leiter Trauma- und Orthopädisches Zentrum an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden seit 1996
  • Fachgebiete: Frakturchirurgie, verzögerte Knochenheilung, Hüftersatz, Knieersatz, Wirbelsäulen- und Beckentrauma und korrigierende Osteotomie
  • Top Trauma Chirurg in der Fokusliste (2015 und 2016)
  • Fakultätsmitglied von AO Trauma (Leading Organisation in Trauma Surgery)
  • Mitglied des Hessischen Ärztekammerbeirats und der Schiedsstelle
Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Keine Bewertungen