Privacy Policy

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Letzte Aktualisierung: 08.08.2018

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

MEDIGO GmbH
www.medigo.com
Rosenthaler Str. 13
10119 Berlin

Geschäftsführer: Ugur Samut, Ieva Soblickaite & Pawel Cebula

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Dienstleistungen der MEDIGO GmbH

Die MEDIGO GmbH (nachfolgend „MEDIGO“) betreibt eine Plattform zur Bereitstellung von Werbung für Anbieter medizinischer Dienstleistungen, inklusive Krankenhäuser und Kliniken weltweit („medizinischer Dienstleister“), entweder über die eigene Internetseite oder die eigene mobile Anwendung („Plattform“). MEDIGO ist allein verantwortlich für die Kontrolle der Daten und die Verarbeitung der Informationen, die über die Plattform oder sonstige Kommunikation zwischen dem Benutzer, Krankenhaus, der Klinik oder Dritten und einem Mitarbeiter des Kundenserviceteams von MEDIGO („Care-Team“) gewonnen werden. MEDIGO kann zur Durchführung des Geschäftsbetriebs die Dienste von Dritten, von Dienstleistern und verbundenen Unternehmen in Anspruch nehmen, um Daten, die von Benutzern zur Verfügung gestellt werden, zu verarbeiten und kann die Daten zu diesen Zwecken weitergeben. MEDIGO bleibt weiterhin verantwortlich für die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesammelten und geteilten Informationen, ausgenommen in Fällen, in denen MEDIGO für einen Verstoß gegen die Datenschutzerklärung nicht verantwortlich gemacht werden kann.

Der Benutzer kann einzelne Dienste („besondere Dienstleistungen“) von MEDIGO nutzen. Hierzu ist es erforderlich, dass der Benutzer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten und ggf. auch besonderer personenbezogener Daten im einwilligt. Dies gilt insbesondere für die folgend aufgeführten besonderen Dienstleistungen:

  1. MEDIGO betreibt eine Online-Präsentation, die es dem Benutzer ermöglicht, mit einem medizinischen Anbieter sowie mit Drittanbietern und verbundenen Unternehmen (z. B. Reisebüros, Kundenservicebüros, Zahlungsdienstleistern oder Übersetzern) in Kontakt zu treten, deren Dienstleistungen über unsere Plattform beworben werden.
  2. Schließt ein medizinischer Dienstleister einen Vertrag über eine medizinische Behandlung mit dem Benutzer ab, erklärt sich der Benutzer damit einverstanden, dass der medizinische Dienstleister MEDIGO über die Art und das Datum der medizinischen Behandlung sowie den Zahlbetrag und das Datum der vom medizinischen Dienstleister an den Benutzer übermittelten Rechnung informiert (und, sofern gesetzlich erforderlich, dass der medizinische Dienstleister die entsprechenden Daten an MEDIGO übermittelt).
  3. Schließt ein Drittanbieter mit dem Benutzer einen Vertrag über bestimmte Leistungen ab, gestattet der Benutzer dem Drittanbieter, MEDIGO über den Betrag und das Datum der vom Drittanbieter an den Benutzer übermittelten Rechnung zu informieren.
  4. Ist der Benutzer Versicherungsnehmer eines Versicherungspartners von MEDIGO („Versicherer“), gestattet der Benutzer dem medizinischen Dienstleister, dem Drittanbieter und dem Versicherer, MEDIGO über die besonderen personenbezogenen Daten bezüglich der medizinischen Behandlung des Benutzers sowie den Betrag und das Datum der vom Dienstleister an den Benutzer oder den Versicherer übermittelten Rechnung zu informieren.
  5. Auf der Plattform oder auf Internetseiten von verbundenen Unternehmen werden Foren eingerichtet, die den Austausch von Erfahrungen und Meinungen zwischen den Benutzern ermöglichen.
  6. Dem Benutzer wird ein regelmäßiger Newsletter angeboten.
  7. MEDIGO setzt die personenbezogenen Daten für eigene Werbezwecke ein und übermittelt dem Benutzer per E-Mail, Anruf, SMS oder per Post Informationen zu MEDIGO, neuen Produkten und Dienstleistungen sowie medizinischen Dienstleistern etc.

 

Verwendungszweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die für die Begründung, Durchführung oder Abwicklung unseres Leistungsangebotes erforderlich sind, verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben, verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Soweit wir externe Dienstleiser im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung einsetzen erfolgt die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 28 DSGVO.

Die personenbezogenen Daten werden durch uns ausschließlich zu den nachfolgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt:

Zweck der Datenverarbeitung Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung

 („Wozu ist die Datenverarbeitung notwendig?“)

zur Kontaktaufnahme und damit zusammenhängender Korrespondenz auf Basis Ihrer Einwilligung
zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu der von Ihnen gegebenenfalls gewünschten weiteren Beratung auf Basis Ihrer Einwilligung
zur Darstellung von Kommentaren in unserer Blogfunktion aufgrund berechtigter Interessen
zur Kontaktaufnahme zur Verifizierung Ihrer Daten auf Basis Ihrer Einwilligung
um sicherzustellen, dass unsere Website in möglichst effektiver und interessanter Weise Ihnen gegenüber präsentiert wird (z.B. durch anonymisierte Auswertung) aufgrund berechtigter Interessen
zur technischen Realisierung unserer Angebote aufgrund berechtigter Interessen

 

Einwilligung des Benutzers

Durch Anklicken des entsprechenden Kästchens während des Anfrage- und Bestellvorgangs erklärt sich der Benutzer mit folgenden Formen der Datenverarbeitung einverstanden:

  1. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die MEDIGO GmbH die im Rahmen des Anfrageprozesses übermittelten personenbezogenen Daten und besonderen personenbezogenen Daten für folgende Zwecke erhebt, speichert und nutzt:
    a) Weitergabe der Daten an den vom Benutzer bestimmten medizinischen Dienstleister (Kliniken, Krankenhäuser, Zahnärzte oder niedergelassene Spezialisten im EWR-Raum oder auch in Drittländern) oder, falls kein medizinischer Dienstleister bestimmt wurde, an bis zu drei von MEDIGO nach festen Kriterien (Gesundheitszustand, bevorzugtes Land, Sprache des medizinischen Dienstleisters und des Benutzers, Reaktion des medizinischen Dienstleisters in früheren Fällen und „bester Preis“ für das vom Benutzer gewünschte Verfahren) ausgewählte medizinische Dienstleister, um entweder ein Angebot anzufordern oder um eine Leistung des medizinischen Dienstleisters zu buchen,
    b) Weitergabe dieser Daten an Drittanbieter, Partner und verbundene Unternehmen innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), die im Auftrag von MEDIGO nach den Anweisungen von MEDIGO und unter Beachtung der Datenschutzerklärung und entsprechenden Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen von MEDIGO Kundendienst-, Werbe- oder Zahlungsdiensten erbringen,
    c) für jegliche Dienstleistung, für die sich der Benutzer auf dieser Internetseite angemeldet hat, und
    d) zur internen Preisberechnung und Angebotsprüfung, jeweils in dem für diesen Zweck erforderlichen Umfang.
  2. Der Benutzer stimmt zu, dass MEDIGO die Kommunikation über die Plattform oder per E-Mail zwischen dem Benutzer und medizinischen Dienstleistungspartnern von MEDIGO zu Zwecken der Betrugsprävention, Risikobewertung, Einhaltung von Bestimmungen, Untersuchung, Produktentwicklung, Forschung und Kundenbetreuung prüfen, durchsuchen und analysieren darf. MEDIGO verwendet automatisierte Methoden, um die Kommunikation der Benutzer zu prüfen, zu durchsuchen und zu analysieren. Für einzelne Untersuchungen bei einem Betrugsverdacht, für den Kundensupport oder um die Funktionalität der automatisierten Tools zu bewerten und zu verbessern, müssen unter Umständen einzelne Kommunikationen manuell überprüft werden.
  3. Der Benutzer hat das Recht, einer solchen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und besonderer personenbezogener Daten jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen (siehe Abschnitt „Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung“). MEDIGO ist dann jedoch nicht mehr in der Lage, dem Benutzer die Dienstleistungen zu bieten, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten oder besonderer personenbezogener Daten erfordern.

 

Erhobene und verarbeitete personenbezogene Daten

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie diese mit Ihrer Kenntnis freiwillig und per Einwilligung zur Verfügung stellen z. B. durch das Ausfüllen unserer Formulare (Kostenloses Angebot einholen) oder das Zusenden von E-Mails.

Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Formulare oder Nachrichten sind dies zunächst einmal die folgenden Daten:

Daten von Interessenten für Dienstleistungen:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • die Zustimmung zur Datenschutzerklärung
  • die Einwilligung

Das Erheben und Speichern besonderer personenbezogener Daten (inklusive Angaben zu medizinischem Status, Gesundheit, Sexualleben, Gewohnheiten, Religion) erfolgt für den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung, zur Eröffnung eines Kundenkontos oder für die Kontaktaufnahme mit MEDIGO oder einem medizinischen Dienstleistungspartner von MEDIGO.

Medizinische Dienstleister der MEDIGO sind im Wesentlichen Kliniken, Krankenhäuser, Zahnärzte oder niedergelassene Spezialisten im EWR-Raum oder auch in Drittländern.

Diese Daten werden ausschließlich zu den vorab genannten Zwecken genutzt, es sei denn, der Benutzer erlaubt MEDIGO ausdrücklich die Nutzung zu anderen Zwecken. In diesem Fall werden die Daten nur in dem Umfang verwendet, wie es für den jeweiligen Zweck, z. B. Vertragsabschluss, Ausführung und Abwicklung des Vertrages, erforderlich ist.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und ihre Inhalte bleiben ausschließlich bei uns und unseren verbundenen Unternehmen. Ihre Daten werden wir nur zu den  genannten Zwecken speichern und verarbeiten. Eine über den aufgezeigten Zweck hinausgehende Nutzung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Für die Datenverarbeitung durch unsere Kooperationspartner gelten deren Datenschutz-bestimmungen.

Die personenbezogenen Daten werden im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung oder wenn der Zweck der Datennutzung nicht mehr besteht, unverzüglich gelöscht.

 

Weitergabe von personenbezogene Daten

MEDIGO nutzt eine Vielzahl von Drittanbietern und verbundenen Unternehmen, um Dienstleistungen über die Plattform anzubieten. Diese Drittanbieter und verbundenen Unternehmen können aus dem Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) oder aus Drittländern stammen. Die Drittanbieter und verbundenen Unternehmen unterstützen MEDIGO bei:

a) der Prüfung oder Bestätigung der Benutzerkennung,
b) dem Abgleich von Informationen mit öffentlichen Datenbanken,
c) Hintergrundprüfungen, Betrugsprävention und Risikobewertungen oder
d) der Bereitstellung von Kundendiensten, Werbung oder Zahlungsdiensten.

Da die Weitergabe personenbezogener Daten und besonderer personenbezogener Daten an Dritte gemäß den vorstehenden Bestimmungen grundsätzlich nicht gestattet ist, werden personenbezogene Daten und besondere personenbezogene Daten nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergegeben:

  1. Wir geben personenbezogene Daten und besondere personenbezogene Daten an unsere Partner und verbundenen Unternehmen (im Sinne von § 15 ff. AktG) weiter, um eine Leistung zu ermöglichen, die MEDIGO nicht selbst erbringen kann (z. B. Zahlungsdienstleistung). Dies geschieht nach den Anweisungen von MEDIGO und unter Beachtung der Datenschutzerklärung und entsprechenden Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen von MEDIGO.
  2. Soweit gesetzlich erforderlich und zulässig, geben wir personenbezogene Daten und besondere personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen außerhalb von MEDIGO weiter, wenn wir der Ansicht sind, dass die Weitergabe zur Durchsetzung der geltenden Nutzungsbedingungen (einschließlich zur Untersuchung möglicher Verstöße), zur Behebung von Sicherheits- oder technischen Problemen oder zum Schutz der Rechte von MEDIGO erforderlich ist.

Wenn MEDIGO Fusionen, Übernahmen, Umstrukturierungen, Verkäufe von Vermögenswerten, Konkurse oder Insolvenzen durchläuft oder daran beteiligt ist, kann MEDIGO einige oder alle Vermögenswerte, einschließlich der Benutzerinformationen, verkaufen, übertragen oder teilen. In diesem Fall wird MEDIGO den Benutzer vor der Übermittlung personenbezogener Daten und besonderer personenbezogener Daten informieren. Die Daten unterliegen dann einer anderen Datenschutzerklärung.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an dataprotection@medigo.com . Geben Sie dabei Name, Adresse und Benutzername (falls vorhanden) an. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Newsletter-Daten

Zum Versenden unseres Newsletters benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Eine Verifizierung der angegebenen E-Mail-Adresse ist notwendig und der Empfang des Newsletters ist einzuwilligen. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Die bei der Newsletteranmeldung erhobenen Daten werden ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Sie melden sich über den "Austragen"-Link im Newsletter ab. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Frank Gundlach (Mein-Datenschutzbeauftragter.de)
Hafenstraße 1a
23568 Lübeck
Telefon: +49 451 16085-226
E-Mail: frank.gundlach@hub24.de oder dataprotection@medigo.com

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Speicherdauer von Beiträgen und Kommentaren

Beiträge und Kommentare sowie damit in Verbindung stehende Daten, wie beispielsweise IP-Adressen, werden gespeichert. Der Inhalt verbleibt auf unserer Website, bis er vollständig gelöscht wurde oder aus rechtlichen Gründen gelöscht werden musste.

Die Speicherung der Beiträge und Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Cookies

MEDIGO erhebt und speichert anonyme Daten zu Optimierungs- und Marketingzwecken, z. B. Daten zu anonymen Benutzerprofilen und zum Benutzerverhalten. Zu diesem Zweck können auch Flash-Cookies verwendet werden. Cookies und Flash-Cookies sind alphanumerische Identifizierungs-Codes, die MEDIGO über den Webbrowser des Benutzers oder andere Programme auf der Festplatte des Benutzers speichert. Wenn der Benutzer keine Cookies wünscht, kann er deren Speicherung gemäß den Anweisungen des Herstellers für den jeweiligen Browser deaktivieren.

  1. Für den Aufruf der Internetseite von MEDIGO müssen keine Cookies akzeptiert werden. Wenn der Benutzer jedoch eine Klinik als Favorit markieren möchte oder eine Erinnerung an aufgerufene Kliniken wünscht, muss er den Browser so einstellen, dass Cookies akzeptiert werden.
  2. Cookies und Flash-Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte des Benutzers gespeichert werden und die bevorzugte Einstellungen und andere Daten speichern, die das Computersystem von MEDIGO für die Interaktion mit dem Browser benötigt. Es gibt zwei verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald der Benutzer den Browser beendet, und temporäre Cookies, die für einen längeren Zeitraum vom Browser des Benutzers gespeichert werden. Cookies helfen MEDIGO dabei, die Plattform an den Benutzer anzupassen und Präferenzen und Nutzungsgewohnheiten widerzuspiegeln. Sie erlauben es MEDIGO außerdem, eingegebene Informationen zu speichern, so dass der Benutzer sie beim nächsten Besuch nicht erneut eingeben muss.
  3. Die meisten der von MEDIGO verwendeten Cookies sind Session-Cookies, die am Ende einer Browser-Sitzung automatisch gelöscht werden. MEDIGO verwendet aber auch Cookies, die nach dem Schließen des Browsers auf dem Computer des Benutzers verbleiben. Mit diesen Cookies kann das MEDIGO-System erkennen, ob der Benutzer die Plattform schon einmal besucht hat und kann die vom Benutzer bevorzugten Einstellungen und Kliniken aufrufen. Diese temporären Cookies verbleiben etwa einem Monat auf dem Computer und werden danach automatisch gelöscht. Über solche Cookies sammelt und analysiert MEDIGO Daten, um Strategien zur Verbesserung der Plattform entwickeln zu können. Auf diese Weise soll die Nutzung der Internetseite von MEDIGO vereinfacht werden.
  4. Die Cookies von MEDIGO werden nicht dazu eingesetzt, um personenbezogene Daten zu speichern. Unsere Cookies sind nicht dazu geeignet, einen individuellen Benutzer zu identifizieren. Wird ein Cookie aktiviert, erhält er eine ID-Nummer, die für interne Zwecke verwendet wird und nicht zur Identifizierung des Benutzers oder für den Zugriff auf personenbezogene Daten wie Namen oder IP-Adresse geeignet ist. Die anonymen Daten aus den Cookies ermöglichen eine Beurteilung, welche Seiten der MEDIGO-Internetseite am häufigsten besucht werden und welche Verfahren und Kliniken am beliebtesten sind.
  5. Die MEDIGO-Internetseite sammelt Daten, die für die Erstellung von Werbung und Online-Angeboten für den Benutzer nützlich sein können. Diese Daten werden nicht verwendet, um Sie als Benutzer zu identifizieren, sie dienen ausschließlich der Optimierung der Plattform. Die durch diese Cookies gesammelten Daten werden nicht zusammen mit den personenbezogenen Daten des Benutzers gespeichert, sie dienen lediglich dazu, dem Benutzer über Click-Stream-Analysen Werbung oder Nachrichten zu Angeboten und Dienstleistungen zukommen zu lassen, die auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  6. MEDIGO nutzt Retargeting-Techniken, um das Online-Angebot auf den Benutzer zuzuschneiden. Durch die Retargeting-Technologie kann MEDIGO kürzlich aufgerufene und ähnliche Kliniken auf Partner-Internetseiten bewerben, auch auf Internetseiten anderer Unternehmen, die für den Benutzer relevant sein könnten. Diese Daten sind anonym, es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und keine Benutzerprofile erstellt.

Google Analytics:

Diese Internetseite benutzt Google Analytics, ein Internet-Analysewerkzeug, das von Google, Inc., („Google“) bereitgestellt wird. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Internetseite ermöglichen. Die von den Cookies zu Ihrer Nutzung der Internetseite erzeugten Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA gesendet und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Google für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie für andere Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum das letzte Achtbitzeichen der IP-Adresse kürzen oder anonymisieren. Die vollständige IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen vollständig an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google nutzt diese Daten, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Berichte über die Internetaktivitäten für die Seitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Seiten- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google bringt in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden. Bitte beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Internetseite genutzt werden können. Außerdem können Sie die Erhebung und Nutzung von Daten (Cookies und IP-Adressen) durch Google verhindern, indem Sie das folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout 

Beachten Sie, dass auf dieser Internetseite der Google Analytics-Code durch gat.anonymizeIp()ergänzt wird, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu ermöglichen (sog. IP-Masking).

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter  https://www.google.com/analytics/terms/  und unter https://policies.google.com/privacy

 

Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

(„Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B.

für Mozilla Firefox:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-blocker/ 

für Opera:
https://addons.opera.com/de/extensions/details/facebook-blocker/?display=en

für Chrome:
https://chrome.google.com/webstore/detail/facebookblocker/chlhacbfddknadmnmjmkdobipdpjakmc?hl=de

Verwendung von Twitter Plugins (z.B. „Twittern“-Button) 

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter verwendet, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo beispielsweise in Form eines blauen „Twitter- Vogels“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Twitter Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Twitter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Twitter besitzen oder gerade nicht bei Twitter eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Twitter-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Twittern“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/privacy

Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Twitter-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Twitter ausloggen. Sie können das Laden der Twitter Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Verwendung von Google+ Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Google+ verwendet, das von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) betrieben wird. Die Plugins sind z. B. an Buttons mit dem Zeichen „+1“ auf weißem oder farbigem Hintergrund erkennbar. Eine Übersicht über die Google Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/+/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google her. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Google+ besitzen oder gerade nicht bei Google+ eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Google+ eingeloggt, kann Google den Besuch unserer Website Ihrem Google+ Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „+1“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Google+ veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Google+ zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google+ ausloggen. Sie können das Laden der Google Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

LinkedIn Plugin

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029StierlinCourt,MountainView,CA94043,USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung  zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den "Recommend-Button" von LinkedIn anklicken und in   Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite  Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine  Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.  Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy .

Der vorgenannte Wortlaut wurde bereitgestellt von www.mein-datenschutzbeauftragter.de

Änderungen der Datenschutzerklärung:

MEDIGO behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit gemäß ihren Bestimmungen zu ändern. MEDIGO wird alle Änderungen der Datenschutzerklärung auf dieser Internetseite öffentlich machen. Zusätzlich werden bei signifikanten Änderungen die Benutzer per E-Mail darauf hingewiesen.